21.01.2021 Virtuelle Podiumsdiskussion: Die sino-amerikanischen Beziehungen unter der Biden-Administration

21.01.2021 Virtuelle Podiumsdiskussion: Die sino-amerikanischen Beziehungen unter der Biden-Administration

Am 21.01.2021 lud das Konfuzius-Institut Bonn zum ersten Mal in diesem Jahr zu einer Podiumsdiskussion im Onlineformat ein. Einen Tag nach der Amtseinführung des 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika diskutierten die geladenen Gäste über das zukünftige Verhältnis zwischen China und den USA. Die Diskussion begann mit einer Einführung von Herrn Prof. Dr. Tilman Mayer (Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn) und wurde von Dr. Josef Joffe (Herausgeber der Wochenzeitung „Die Zeit“) moderiert. Es diskutierten (in alphabetischer Nennung):

-Prof. Dr. Gu Xuewu (Center for Global Studies Bonn;Lehrstuhl für Internationale Beziehungen der Universität Bonn),
-Prof. Dr. John Neelsen (Institut für Soziologie, Universität Tübingen),
-Dr. Michael Paul (Experte für Sicherheitspolitik und Projektleiter des Streitkräftedialogs des Deutschen Instituts für Internationale Politik und Sicherheit, Berlin),
-Prof. Dr. Eberhard Sandschneider (Professor für Politik Chinasund Internationale Beziehungen, FU Berlin).

Diskutiert wurde insbesondere ob sich das Verhältnis zwischen China und den USA untere dem neuen US-Präsidenten verändern wird und welche Rolle die Europäische Union künftig in der Weltpolitik spielen wird.