26.04.2021 Online-Vortrag: Die „Maritime Seidenstraße“ und Chinas Inselwelt: ein Streifzug durch Geographie, Geschichte und Politik

26.04.2021 Online-Vortrag: Die „Maritime Seidenstraße“ und Chinas Inselwelt: ein Streifzug durch Geographie, Geschichte und Politik

Am 26.04.2021 setzte Herr Prof. Dr. Roderich Ptak (Ludwig-Maximilians-Universität) der Vortragsreihe „Maritime Seidenstraße“ mit seinem Vortrag „Die ‚Maritime Seidenstraße‘ und Chinas Inselwelt: ein Streifzug durch Geographie, Geschichte und Politik“ einen hochinteressanten Schlusspunkt.  

Für gewöhnlich stellt man sich China als Landmacht vor. Doch China hat eine lange Küste, und vor dieser liegen – neben den großen Inseln Hainan und Taiwan – unzählige kleine Eilande und Archipele, über deren Geschichte hierzulande wenig bekannt ist. Neben den Fragen, welche Funktionen diese Eilande und Archipele in historischer Zeit hatten und wie ihre Rollen beschrieben oder typologisiert wurden, beschäftigte sich der Vortrag auch mit den Fragen, wie sich Chinas Inseln sowie benachbarte Häfen und Buchten mit der maritimen Seidenstraße verknüpfen lassen. Der Vortrag ging auch auf die vielen Atolle und Riffe, die in größerer Entfernung vor der Küste liegen ein. Zum Schluss wurden Fragen zu Inseln im südchinesischen Meer und die Besetzung diverser Inseln im Indischen Ozean durch die USA diskutiert.

Dies war eine gemeinsame Veranstaltung der Konfuzius-Institute Bonn und Nürnberg-Erlangen.