Kammerkonzert im Rahmen des Beethovenfestes Bonn 2019

Kammerkonzert im Rahmen des Beethovenfestes Bonn 2019

Am 20.09.2019 war das Amber Quartet vom zentralen Musikkonservatorium in Peking auf Einladung des Konfuzius-Instituts Bonn zu Gast beim Beethovenfest Bonn 2019 in der Post Tower Lounge. Bei dem Konzert fungierte das Amber Quartett als Interpret und Vermittler zwischen aufeinandertreffenden und sich gegenseitig befruchtenden östlichen und westlichen Musikkulturen. Passend zum Motto des diesjährigen Beethovenfestes „Mondschein“ präsentierte das Streichquartett in der ersten Hälfte des Konzerts zunächst das ruhige Musikstück „Der Mond spiegelt sich in zwei Quellen.“ Das zweite Stück „Totem“ erzählte vom Kern der chinesischen Kultur und das Leben der Menschen im Südwesten Chinas. In der zweiten Hälfte des Konzerts demonstrierte das Amber Quartet anhand von Beethovens Streichquartett Nr. 8 e-Moll op. 59 No 2 seine Exzellenz. Gleichzeitig zeigte das Streichquartett beim Spielen des Stückes den großen Einfluss Beethovens in China aus der einzigartigen Perspektive chinesischer Musiker.

Nach stehenden Ovationen des Publikums beendete das Streichquartett diesen zauberhaften Abend mit zwei Zugaben aus dem Werk Beethovens.