leute kennenlernen minden app dating music parship fragenkatalog schöne kleine liebesgedichte 1 § 1
 

Die 10-jährige Freundschaft Bonn-Chengdu

Die 10-jährige Freundschaft Bonn-Chengdu

Am 01.06. fand von 13 bis 19 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Alten Rathaus anlässlich der 10-jährigen Partnerschaft zwischen Bonn und Chengdu ein buntes Bühnenprogramm mit Beiträgen von Künstlern aus Bonn und Chengdu statt. Eine 15-köpfige Künstlergruppe aus Chengdu präsentierte bei herrlichem Wetter die für Chengdu typische traditionelle Kongfu-Tee-Zeremonie mit der langen Schnabelteekanne, den Maskenwechsel aus der Sichuan-Oper, chinesisches Schattenspiel sowie Tänze und chinesische Gesänge. Andere Bühnenbeiträge stammten von der Chinesischen Schule Bonn und dem Kultur- und Karnevalsverein Bönnsche Chinese. Neben dem Bühnenprogramm bot ein chinesischer Markt mit traditionellem chinesischem Kunstwerk und kulinarischen Spezialitäten aus der Provinz Sichuan allen Besuchern die Gelegenheit, Sichuan-Strickerei, Zuckermalerei, Chengdu-Masken und chinesisches Schattenspiel zu bewundern und selbst auszutesten. Die Snack-Stände zogen mit vier Spezialitäten aus Sichuan, insbesondere mit den süßen Panda-Brötchen große Aufmerksamkeit auf sich. Auch das Konfuzius-Institut Bonn stellte in diesem Rahmen seine Arbeit vor. Besucher konnten ihr Wissen um die chinesische Sprache testen und erweitern sowie sich über die Programme des Instituts informieren. Die Besucher konnten außerdem ihren Namen mit Pinseln und Tusche auf Reispapier schreiben lassen oder sich selbst im Schreiben mit dem Pinsel ausprobieren. Kinder, die die Stände in dieser Zeit besuchten, konnten sich von einer Kosmetikerin schminken lassen.

Die Jubiläumsfeier setzte sich am 02.06. musikalisch fort. In der Zeit von 11-14 Uhr fand in der Außenstelle der Botschaft der Volksrepublik China in Bonn Bad-Godesberg ein Doppelkonzert statt. Grußworte sprachen Generalkonsul Haiyang Feng vom Generalkonsulat der Volksrepublik China in Düsseldorf, Botschaftsrätin und Hausherrin Yazhen Ding, der Bonner Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan und der Generaldirektor der Organisations- und Personalabteilung der Stadt Chengdu, Yuankun Hu. Anschließend eröffnete der chinesische Pianist Yan Jingge, Preisträger der International Telekom Beethoven Competition Bonn und offizieller Beethovenbotschafter, das Konzert mit Stücken von Clara Schumann und Ludwig van Beethoven. Im zweiten Teil des Konzerts präsentierten der Bonner Pianist und Komponist Marcus Schinkel zusammen mit den beiden Musikern Shaoshi Jiang und Ke Yu aus Chengdu Jazz-Stücke auf Grundlage bekannter deutscher und chinesischer Klassiker. Zum Abschluss gab es noch die Gelegenheit bei einem Glas Sekt oder am Buffet mit den Musikern ins Gespräch zu kommen. Das Doppelkonzert bescherte allen Anwesenden viele Gänsehautmomente und zeigte eindrucksvoll wie Musik Menschen über Grenzen der Zeit und des Raumes hinweg miteinander verbindet.