„Mir all sin Bönnsche“ – Das Konfuzius-Institut beim Bonner Rosenmontagszug

„Mir all sin Bönnsche“ – Das Konfuzius-Institut beim Bonner Rosenmontagszug

Am 04.03.2019 war das Konfuzius-Institut Bonn zum ersten Mal beim Bonner Rosenmontagszug vertreten, wo wir uns der Kultur- und Karnevalsgesellschaft „Bönnsche Chinese“ anschlossen, die chinesische Tradition mit rheinischem Brauchtum verbindet. Mit unserem Motivwagen wiesen wir auf das diesjährige zehnjährige Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Bonn und Chengdu hin. Passend zu Chengdu, das weltweit als Heimat des großen Pandabären bekannt ist, verteilten wir Stoff-Pandabären ans närrische Volk. Selbstverständlich durften auch Kamellen und Glückskekse nicht fehlen.

Anlässlich der 10-jährigen Partnerschaft zwischen den Städten Chengdu und Bonn wird das Konfuzius-Institut Bonn auch nach dem Karneval die Stadt Bonn bei weiteren Veranstaltungen unterstützen.