02.05.2022
Atmosphärenforschung mit und in China

02.05.2022
Atmosphärenforschung mit und in China

Am 02. Mai hielt Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Wahner (Professor für Meteorologie an der Universität zu Köln und Direktor des Instituts für Energie- und Klimaforschung: Troposphäre (IEK-8: Troposphäre) am Forschungszentrum Jülich GmbH) einen Vortrag zur „Atmosphärenforschung mit und in China.“ Dabei ging es um Olympische Spiele, Luftqualität, Radikalchemie und regionale, staatliche Maßnahmen im Reich der Mitte. Seit 2004 pflegt das Institut für Energie- und Klimaforschung, IEK-8:Troposphäre des Forschungszentrum Jülich eine intensive Zusammenarbeit mit der Peking Universität, Beijing. Der Vortrag gab einen Überblich über nahezu 20 Jahre der gemeinsamen Forschung zu Luftqualität und atmosphärischen Prozessen in China und in Deutschland mit besonderem Blick auf die durch die Zusammenarbeit entstandene Veränderung der Art und Weise der Forschung auf chinesischer und auch deutscher Seite.