Vortrag im Rahmen unseres sinologischen Kolloquiums

Vortrag im Rahmen unseres sinologischen Kolloquiums

Am 04.12.2017 hielt Frau Prof. Dr. Nicola Spakowski (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) unter dem Titel „Zukunftskonzepte in (halb)kolonialen Kontexten: China in den frühen 1930er Jahren“ den letzten Vortrag im Jahr 2017 im Rahmen unseres Bonner sinologischen Kolloquiums. Frau Prof. Spakowski zeigte anhand von zwei Zeitschriften “东方杂志” und “上海的将来“ die chinesischen Zukunftsvorstellungen der Vorkriegsphase auf, und erklärte, welche „Träume“ namhafte Intellektuelle für die Zukunft Chinas formulierten und welche Zukunftsvorstellungen sie speziell für Shanghai entwickelten. Der Vortrag war gut besucht. Im Anschluss an dem Vortrag gab es eine lebhafte Diskussion.