Vortrag im Rahmen unseres Bonner sinologischen Kolloquiums

Vortrag im Rahmen unseres Bonner sinologischen Kolloquiums

Am 10.12. hielt Herr Daniel Suebsmann (Kurator für ostasiatische Keramik des Hetjens-Museums in Düsseldorf) den letzten Vortrag im Jahr 2018 im Rahmen unseres Bonner sinologischen Kolloquiums. Unter dem Titel „Abbild aller Tugenden: Die chinesische Jadekunst“ zeigte Herr Suebsmann allen Anwesenden, dass die Geschichte des Jadesteins bis über 5000 Jahre zurückverfolgt werden kann. Er erläuterte den hohen Stellenwert des Jadesteins von der früheren Kaiserzeit bis heute im Leben der Chinesen und erklärte, warum der Jadestein auch Königsstein genannt wurde. In vielen Texten wurde der Jadestein mit der Weisheit, Gerechtigkeit sowie der Tugend verglichen.