free chat net neutrality snapchat dating apps 2016 sydney nette frauen kennenlernen münster dating portal ohne anmeldung schweiz online flirt kostenlos examples entspannter werden
 

Übersetzungswettbewerb

Interessieren Sie sich für chinesische Literatur? Macht es Ihnen Spaß, auch knifflige Texte aus dem Chinesischen in gut lesbares Deutsch zu übersetzen? Dann machen Sie mit beim 1. Chinesischdeutschen Übersetzungswettbewerb für Nachwuchsübersetzer*innen des Konfuzius-Instituts Bonn e.V. an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Abteilung für Sinologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

 

Übersetzer*innen bauen Brücken, die den Zugang zu fremden Kulturen ermöglichen. Dadurch leisten sie einen aktiven Beitrag zur Völkerverständigung. Mit unserem Übersetzungswettbewerb möchten wir Sie dazu ermutigen, sich gestaltend am Kulturaustausch zwischen China und Deutschland zu beteiligen. Den drei Erstplatzierten winken spannende Preise rund ums Übersetzen. Die Preisvergabe findet im November 2019 in Bonn statt. Der Text des oder der Erstplatzierten wird zudem im Magazin Konfuzius Institut veröffentlicht, das zweimonatlich auf Deutsch und Chinesisch in Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheint. Das Magazin mit Redaktionssitz in Leipzig, hat sich der Vermittlung von chinesischer Sprache und Kultur verpflichtet, und fördert darüber hinaus die verantwortungsvolle Arbeit von Übersetzerinnen und Übersetzern.

 

Gegenstand unseres Wettbewerbes ist ein Essay des chinesischen Schriftstellers Bei Dao über sein Verhältnis zu seinem Vater. Bei Dao wurde 1949 in Peking geboren und lebt heute in Hongkong, wo er Professor am Zentrum für Ostasienstudien der Chinese University of Hong Kong ist. Er gilt als einer der wichtigsten Lyriker und Essayisten der zeitgenössischen chinesischen Literatur. Seine Werke wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt. Den Text finden Sie auf www.Konfuzius-Bonn.de

 

Teilnehmen können alle Interessenten und Interessentinnen bis zum vollendeten dreißigsten Lebensjahr unabhängig von Nationalität oder Muttersprache. Auch eine Übersetzung im Sprachtandem ist möglich. Für Ihre Teilnahme benötigen wir folgende Informationen:

 

  • Alter
  • Post- und E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Ausbildung und gegebenenfalls Beruf

 

Senden Sie Ihre Übersetzungsvorschläge bitte als PDF-Datei zusammen mit den obengenannten Angaben zu Ihrer Person mit dem Betreff „Übersetzungswettbewerb“ an: Info@Konfuzius-Bonn.de

 

Bitte versehen Sie die Textseiten Ihres Übersetzungsvorschlags NICHT mit Ihrem Namen, denn nur so können wir eine Anonymisierung Ihrer Einsendung sicherstellen. Die Angaben zu Ihrer Person schreiben Sie bitte separat in die E-Mail.

 

Einsendeschluss ist der 30. September 2019.

 

Wir freuen uns über jede Einsendung und wünschen allen Teilnehmenden viel Spaß und Erfolg!

 

 

Textgrundlage: Übersetzungswettbewerb Textgrundlage