09.09.2022
Das Chinafest 2022 in Duisburg

09.09.2022
Das Chinafest 2022 in Duisburg

Vom 09. bis zum 11. September fand das Chinafest in Duisburg statt. Gleichzeitig wurde die 40.-jährige Städtepartnerschaft zwischen Duisburg und Wuhan gefeiert. Das Konfuzius-Institut war hier auch mit einem Stand und einem breiten Spieleangebot vertreten.

Zur großen Eröffnungsfeier am Freitag, dem 09. September, hielten der chinesische Generalkonsul aus Düsseldorf, Du Chunguo, und der Duisburger Bürgermeister Soeren Link Reden. Als Moderator begeisterte Thomas Derksen die Chinainteressierten. Alle drei sprachen von einer starken Partnerschaft und einem erfolgreichen Ausbau der deutsch-chinesischen Beziehungen, die mit diesem Fest ganz besonders deutlich würde.

Am Stand der der Konfuzius-Institute aus NRW hatte das Konfuzius-Institut Bonn eine Vorführung chinesischer traditioneller Musik vorbereitet, es gab für die Besucher:innen die Möglichkeit, am Glücksrad zu drehen und viele Preise beim Chinaquiz zu gewinnen, außerdem konnte man sich bei einer Schnupperstunde Chinesisch selbst ein Bild davon machen, wie es ist, die chinesische Sprache zu lernen. Und auch die kleinen Besucher freuten sich über das Angebot des Konfuzius-Instituts Bonn: von morgens bis in den späten Nachmittag hinein stellten sich Kinder am Stand des Instituts in eine lange Schlange, um sich schließlich beim Kinderschminken das Gesicht kunstvoll bemalen zu lassen.

Das vielfältige Bühnenprogramm wurde von den Besucher:innen mit viel Freude und Neugier angenommen . Gezeigt wurden nicht nur chinesische akrobatische sowie musikalische Darbietungen, sondern auch Mitmach-Angebote wie ein China-Quiz auf der großen Bühne, organisiert vom Konfuzius-Institut Düsseldorf. Abseits der Bühne begeisterte das authentische-chinesische kulinarische Angebot. Auch traditionelle Spiele luden zum Kennenlernen der östlichen Kultur ein. Gleichzeitig präsentierten einige Unternehmen Programme zur Förderung des deutsch-chinesischen Kulturaustausches und der Chinakompetenz deutscher Bildungseinrichtungen.

Im Mittelpunkt des Chinafestes stand aber nicht nur die Zusammenarbeit der Stadt Duisburg und Wuhan, sondern vielmehr die Freundschaft und der kulturelle Austausch zwischen Deutschland und China. Für die Konfuzius-Institute in Nordrhein-Westfalen setzte das Fest ein erneutes Zeichen für die Bedeutsamkeit ihrer institutionellen Arbeit in Deutschland und die Förderung des Kulturaustausches zwischen China und Deutschland.

Bereits jetzt freut sich das Konfuzius-Institut Bonn auf das Chinafest 2023 und hofft auch, Sie im kommenden Jahr begrüßen zu dürfen.

Die Mitarbeiter:innen des Konfuzius-Institut Bonn mit den Musiker:innen auf dem Chinafest 2022 in Duisburg