Das Konfuzius-Institut Bonn beim Tag der offenen Tür in der Villa Hammerschmidt

Das Konfuzius-Institut Bonn beim Tag der offenen Tür in der Villa Hammerschmidt

 

 

Am 24.06. lud der Bundespräsident zum Tag der offenen Tür in seinen Bonner Amtssitz, die Villa Hammerschmidt, ein. Mit von der Partie war die Universität Bonn, die sich anlässlich ihres 200-jährigen Bestehens zusammen mit ausgewählten wissenschaftsnahen Einrichtungen im Park der Villa Hammerschmidt der interessierten Öffentlichkeit vorstellen durfte. Und so präsentierte sich auch das Konfuzius-Institut Bonn gemeinsam mit dem Goethe-Institut Bonn und dem Institut Français Bonn in einem Zelt zum Thema „Sprache ist Zukunft.“ Verschiedene Aktionen lockten zahlreiches Publikum in unseren Stand, der während des gesamten Veranstaltungszeitraums von 11 bis 18 Uhr sehr gut besucht war. Ein Glücksrad mit Fragen zur chinesischen Sprache sowie die Gelegenheit sich seinen Namen von einer erfahrenen Kalligraphin in chinesischer Schrift auf Reispapier schreiben zu lassen führten zu teilweise langen Warteschlangen vor unserem Pavillon, wo wir ausführlich über die chinesische Sprache und unser Kurs- und Veranstaltungsprogramm informierten.