Vortrag im Rahmen unseres sinologischen Kolloquiums

Vortrag im Rahmen unseres sinologischen Kolloquiums

Die Reihe des sinologischen Kolloquiums ist wieder gestartet! Am 28.Mai 2018 hielt Herr Prof. Dr. Kirill Solonin von der Ruhr-Universität Bochum (Gastwissenschaftler im ERC Projekt: BuddhistRoad) einen Vortrag unter dem Titel „Contextualizing Tangut Buddhist Texts“. Im vollbesetzten Hörsaal VI im Hauptgebäude der Universität Bonn zeigte Prof. Solonin den Zuhörenden, wie sich der Buddhismus während der Westlichen Xia-Dynastie (Xi Xia) unter den Tanguten ausbreitete und gefestigt wurde. Er diente als Grundlage für die spätere Ausbreitung des tibetischen Buddhismus.